ABrighterLove1.jpg

Sean Alistair is a self-taught Canadian born artist currently residing in Germany calling Oberstreu his home away from home. His art is a visual journal and memoir of his life where he discusses such experiences as his queer identity, love, family, rejection, acceptance and destiny, all through the lens of a bipolar brain. Each of Sean’s Mixed Media works are completely sewn and created by hand over hundreds of hours. What is most important to him is that his work lives; he intentionally creates each piece in a manner that changes depending on lighting or the angle and distance one is viewing the
work.

 


Sean Alistair ist gebürtiger Kanadier und autodidaktischer Künstler. Zurzeit lebt er in Deutschland und hat in der kleinen Gemeinde Oberstreu seine neue Heimat gefunden. Seine Werke sind alles in allem als visuelles Tagebuch zu verstehen, in welchem er Erfahrungen und Erlebnisse zu seiner queeren
Identität, Liebe, Familie, erfahrenen Ablehnungen, beigebrachter Akzeptanz und purem Schicksal festhält – das alles durch den Filter seiner psychischen Erkrankung. Jedes einzelne von Seans Mixed-Media Werken ist komplette Handarbeit, jedes Detail wird entweder aufgenäht oder gestickt – nicht
selten vergehen bis zur Vollendung eines Werkes hunderte von Stunden. Am wichtigsten ist dem Künstler, dass seine Arbeit lebt. Je nach Blickwinkel wirken die einzelnen Werke in jedem Licht und von allen Seiten etwas anders – dies ist absichtlich, denn so können die Betrachter:innen aus jeder Perspektive etwas neues entdecken und erkennen.